Urheberrecht

Urheberrecht3

Das Urheberrecht schützt das sogenannte geistige Eigentum, wenn eine kreative Idee Gestalt angenommen  und die Schwelle zur geistigen Schöpfung überschritten hat. Urheberrechtlich schutzfähig sind z.B. Werke der Musik, Literatur, der bildenden Kunst, Fotografien, Filmwerke oder auch Computerprogramme. Auch Werke der sogenannten angewandten Kunst –  sogenannte Gebrauchskunst – können vom Urheberrecht geschützt sein.

Früher war das Urheberrecht vor allem für Künstler und Unternehmen der Kreativwirtschaft einschlägig, aber durch die Entwicklung der digitalen Welt – insbesondere das Internet –  hat das Urheberrecht ebenfalls Einzug gehalten in nahezu alle Wirtschaftsbranchen und öffentlichen Einrichtungen wie auch in den privaten Alltag.  Der technische Fortschritt, der zudem ein Kopieren von urheberrechtlich geschützten Werken  sehr leicht macht, bedeutet eine große Herausforderung an Urheber einerseits, die eigenen Werke vor Missbrauch zu schützen und gleichermaßen an die Verwerter der Werke andererseits, nicht (versehentlich) ein urheberechtlich geschütztes Werk rechtswidrig zu nutzen.

Die Rechtsberatung und –vertretung im Urheberrecht umfasst insbesondere:

  • Beratung in allen urheberrechtlichen Fragestellungen
  • außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung von Unterlassungsansprüchen, Auskunftsansprüchen und Schadensersatzansprüchen wegen urheberrechtswidriger Verwertung von urheberrechtlich geschützten Werken.
  • Vertretung bei Verletzung von Urheberpersönlichkeitsrechten
  • Prüfung und Anfertigung von Lizenzverträgen und Nutzungsbedingungen
  • Rechtsvertretung bei Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen